220

22. Oktober 2018 2 Kommentare

{ „type“: „Feature“, „properties“: { „fid“: 220.0, „Maßnahme“: „Ausbau“, „Führungsf“: „Zweirichtungsradweg, getrennt“, „Foto 2“: „-„, „Foto 1“: „-„, „Kosten“: „194.480“, „Musterlös“: null, „Kfz-Belast“: null, „Schutzgebi“: null, „Grunderwer“: null, „Sonstiges“: null, „Beschreibu“: „Ausbau bestehender Weg \/ Breite 3 m \/ separater Gehweg \/ Breite 2 m“, „Standard“: „RSV-Standard“, „Entfall Pk“: null, „Abschnitts“: „V2.45“, „Beleuchtun“: null, „zu prüfen“: null, „Potenzial“: null, „Laenge gen“: 275, „Umsetzung“: null }, „geometry“: { „type“: „MultiLineString“, „coordinates“: [ [ [ 1048137.330020153080113, 6225183.138329995796084 ], [ 1048073.150345254689455, 6225311.497679790481925 ], [ 1048039.310153035679832, 6225399.015418288297951 ], [ 1048018.305895796162076, 6225455.026770927011967 ], [ 1048000.802348096738569, 6225511.038123565725982 ], [ 1047992.634025836945511, 6225543.711412604898214 ], [ 1048012.953771027969196, 6225562.902283063158393 ] ] ] } }

2 Kommentare

  1. Dr. Tobias Maschler / Antworten

    Die Parkquerung von Vorzugsvariante 2 wird am Wochenende ziemlich Ärger mit Parkbesuchern geben. Sie führt direkt an einem Restaurant vorbei und durchtrennt die Verbindungswege zwischen dem Parkplatz unterhalb der Brücken der B10 und dem Park. Der Neckarsteg östlich vom Bruckenwasen wird am Wochenende wohl keinen gemischten Verkehr von Fußgängern und schnellen Radfahrern aufnehmen können.

    1. Radschnellweg Neckartal Post author / Antworten

      Bestimmte Konflikte wird man nicht gänzlich vermeiden können. Die Hauptnutzung des Radschnellweges wird werktags zu den Hauptverkehrszeiten und nicht am Wochenende liegen. Grundsätzlich bedeutet ein Radschnellweg mit 4.000 Radfahrern am Tag ein Radverkehrsaufkommen in der Spitzenstunde von ca. 4-8 Radfahrern pro Minute. Das ist für querenden Fußverkehr unproblematisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.